Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: XBOX Toolz - xbox360-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anzeige


Lucious

unregistriert

1

Dienstag, 6. Oktober 2009, 12:48

Allgemeiner Fragethread - Xbox 360 Homebrew Kernel - Falcon/Opus Only

Hi..

So denn fang ich mal an

wer von euch hat denn schon den Falcon Homebrew Hack gemacht?

Hilfsmittel und Anleitungen wären doch nicht schlecht.

Ich für meinen Teil habe hier noch ein Falcon Board ohne DVD -Key und würde gern anfangen mit allem

So was brauch ich denn genau..

Hilfreich wären auch Einkaufskörbe oder bestellnummern von Conrad.

und muß man beim Falcon weniger kabel löten als beim Xenon?

Fragen über Fragen lasst uns Diskutieren und Erfahrungen austauschen!

tuxuser

unregistriert

2

Dienstag, 6. Oktober 2009, 13:46

Jo hab den Hack schon gemacht. Bis auf die 3x 330Ohm Widerstandverbindungen ist die Lötarbeit die gleiche (also der LPT Programmer). Anstatt den 2 Widerständen nutzt man halt die 2 Dioden + Kabel (wie in diagram.jpg aufgezeichnet). Ne Anleitung für den LPT und USB Programmer gibts unter Hardware Anleitungen.

skynet01

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 2. November 2008

Wohnort: Heilbronn

Aktivitätspunkte: 441

Danksagungen: 0 / 13

Registrierungsdatum: 2. November 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Oktober 2009, 14:10

Habe ich gestern gemacht habe aber nur denn key gebraucht hat aber alles wunderbar geklappt !!! Xbox läauft wider wie eine eins :rolleyes:

Macbeth

Xbox Flüsterer

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Aktivitätspunkte: 2115

Danksagungen: 6 / 1

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Oktober 2009, 14:43

Kann ich eigentlich auch mit Infetus auslesen, so wie ein Xenon ?

Sind die drei 330 Ohm Widerstände an jedem Board unterschiedlich zu löten ? Wenn ja gibt es Diagramme daufür?

mfg
Signatur von »Macbeth« Gebannt am 07.11.2009 ;( --> Entbannt am 07.11.2009 16:44 Uhr :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Interessante Angebote auf eBay.de


tuxuser

unregistriert

5

Dienstag, 6. Oktober 2009, 15:06

Auslesen ist mit Infectus natürlich kein Problem, das Flashen von dem 1,3MB Hack Image ist, wie du bestimmt weist, nicht direkt über den Infectus möglich.

330Ohm ist nur für den Xenon Hack, die neueren Versionen (Falcon, Zephyr, Jasper) brauchen die 2 Dioden.. untereinander sind die Lötpunkte dort gleich ;) Diagram gibt es doch in dem RAR-Archiv vom Homebrew Kernel .

Es gilt wie so oft: Erst lesen dann fragen :P

Macbeth

Xbox Flüsterer

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Aktivitätspunkte: 2115

Danksagungen: 6 / 1

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:59

Warum soll das beschreiben ein Problem sein ?

Ich habe den Hack bis jetzt nur auf einem Xenon gemacht und das habe ich mit nem Infectus ausglesen und dann beschrieben und der Hack läuft.

Ich möchte allerdings den Hack in kombination mit einem Cygnos nutzten. Habe da aber ein Problem: http://www.cygnos360.com/forum/index.php?topic=105.0

Geht der Cygnos auch bei anderen Boards. Muss ja eigentlich oder ?

mfg
Signatur von »Macbeth« Gebannt am 07.11.2009 ;( --> Entbannt am 07.11.2009 16:44 Uhr :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

tuxuser

unregistriert

7

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:49

Das beschreiben ist sogesehen eigentlich kein großes Problem.. wenn du den 1,3MB Hack mit nem HexEditor in deinen 16MB Dump packst (kP hab das noch nie gemacht).
Jap Cygnos sollte mit allen Revision gehen.

Lucious

unregistriert

8

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 07:29

So ich nun wieder habe mir heute die nacht um die ohren geschlagen und nen usb programmer zusammengebaut

dieser ist von Warhammer schon vorher zusammengebaut worden ich habe ihn nur nochmal zusammengelötet kabel gekürzt und sauberer gelötet

nun zu meiner frage

als was wird denn der usb flasher erkannt.

und wie bekomme ich den dann zum laufen mit nand pro!! laut warhmammer iss der PIC schon beschrieben.

und sollte eigentlich dann gehen..

ich habe also das kabel einfach mal in den usb port gesteckt und siehe da er erkannte neue hardware.

siehe screen


ist das richtig so'?

wie geht es nun weiter wäre nun meine frage

und vorallem iss das nun so richtig
??

hellppp

warhammer

its all about the devz

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 27. September 2008

Wohnort: NRW, Münsterland

Aktivitätspunkte: 3527

Danksagungen: 4 / 0

Registrierungsdatum: 27. September 2008

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 18:30

jo wird als memory......erkannt....wenn du jetzt nandpro aufmachst dann gibts du usb: -r16 namedesdump.bin
Dann sollte der nach einen Usb flasher suchen und auch finden...da wird dir die flashconfig angezeigt ..wobei ich nicht weiss ob die sich zum lpt flasher unterscheidet...und per belibieger taste gehts dann los mit auslesen.
Dauert ca. 5 min

tuxuser

unregistriert

10

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:05

Jop hat schon alles geklappt bei ihm (da kann man ruhig ma den Post hier updaten Lucious :P )
Warhammer, komm mal in IRC pls :D

Anzeige


Lucious

unregistriert

11

Freitag, 23. Oktober 2009, 01:28

UPDATE !!

Habe erfolgreich den Nand ausgelesen und auch mit Hilfe von Bastixx und Moon die box geflasht um den CPU key zu bekommen

hat nach mehrmaligem umlöten der dioden . 100% geklappt.

hehe hab nun nen falcon board mit key

nun muss ich nur noch das problem mit der lüftersteuerung hinbekommen und oder nen talismoon holen

und natürlich brauche ich nun nen hdmi käfig und gehäuse


Aber alles in allem habe ich alles nun kapiert und würde es wieder schaffen *denk ich *

DarkUser

Fortgeschrittener

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Wohnort: Saarbrücken

LW: LiteOn 0225

FW: Original

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 0 / 10

Registrierungsdatum: 11. April 2009

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:27

ist es für falcon die selbe löt anleitung wie für das xenon ??

tuxuser

unregistriert

13

Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:39

Zum NAND auslesen ja, für die 3 JTAG-SMC Punkte Nein. Diese sind bebildert im Homebrew Kernel Archiv enthalten.

DarkUser

Fortgeschrittener

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Wohnort: Saarbrücken

LW: LiteOn 0225

FW: Original

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 0 / 10

Registrierungsdatum: 11. April 2009

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Oktober 2009, 18:00

Zum NAND auslesen ja, für die 3 JTAG-SMC Punkte Nein. Diese sind bebildert im Homebrew Kernel Archiv enthalten.
hat jeamnd grade de link dafür da , am besten all in one pack ??


gibs nicht jemand im saarland der es falcon schon mal ausgelesen hat oder mir e USB loader verkaufen kann ?????


EDIT: hab mir mal das diagramm in dem rar vom falcon angeschaut !! brauche ich das alles ?? oder nicht ??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkUser« (27. Oktober 2009, 18:00)


Interessante Angebote auf eBay.de


the|Gamer

Mod-Master

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 10. August 2008

Wohnort: Speyer

LW: Lite-On

Aktivitätspunkte: 6344

Danksagungen: 8 / 0

Registrierungsdatum: 10. August 2008

Auktionen von theGamer93

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Oktober 2009, 18:01

Hi,
klar brauchst du das ;)
Zwei Dioden und die paar widerstände wenn du über Druckeranschluss programmierst